Quote of the Day (Folge 12)

Irgendwann musst Du halt wissen, wo Deine Hüfte ist.

(Fortgeschrittene Tänzerin auf die Frage, wie man ohne Spiegel feststellt, ob man den Schleier auf der richtigen Höhe hält.)

["Quote of the Day" sammelt ohne Zusammenhang, festes Thema oder bestimmte Reihenfolge unbedacht ausgesprochene Zitate meiner Schülerinnen, KollegInnen oder Auftraggeber.]

Wie verhalte ich mich backstage?

Irgendwann kommt im Leben der auftrittswilligen Tänzerin der Tag, an dem sie zum ersten Mal auf einer richtigen Show tanzen darf. Also nicht auf dem Weihnachtsfest des Studios und auch nicht auf der Geburtstagsparty der Tante, sondern auf einer richtigen Show.

Das kann ganz schön nervenaufreibend sein, immerhin kommt zum Lampenfieber und dem allgemeinen Vor-Auftritts-Chaos noch der Umstand, dass man in einer fremden Location zurecht finden und mit anderen Mitwirkenden arrangieren muss. Deshalb hier ein paar Tips und Tricks für das Verhalten Weiterlesen

Quote of the Day (Folge 11)

Krieg könnte so sexy sein.

(Teilnehmerin des Gothic BellyDance Kurses beim Üben der neuen Choreo “Military Fashion Show” – erstmalig zu sehen auf der FaRK 2014)

["Quote of the Day" sammelt ohne Zusammenhang, festes Thema oder bestimmte Reihenfolge unbedacht ausgesprochene Zitate meiner Schülerinnen, KollegInnen oder Auftraggeber.]

Bauchtanz in der Schwangerschaft: 19. – 21. Woche

So, kurz vor meinem Urlaub nun noch der zweite Status-Bericht. Seit heute bin ich in der 22. Woche (zur Zeit habe ich das Gefühl, dass das Kind schon da sein wird, bevor ich überhaupt richtig realisiert habe, dass ich schwanger bin …), dem Kind geht es prächtig (es wiegt momentan ca. 400g) und am vergangenen Montag haben wir erfahren, dass es ein Weiterlesen

Bis bald!

asherahs bellyworld verabschiedet sich in den Sommerurlaub – ich werde die nächsten beiden Wochen am Meer verbringen <3
Ob ich am Strand wohl tanzen werde? Wäre schon toll – und das Video von Naliah animiert zur Nachahmung:

Euch eine gute Zeit, wir lesen uns im Juli!

Hüftschwingende Grüße
Eure Asherah

Trainingstipps: Korrigiere Dich nicht selbst

In meinen Kursen erlebe ich immer wieder folgendes Szenario: Wir lernen gemeinsam eine neue Bewegung oder frischen eine alte auf. Nachdem ich die Bewegung in ihre Einzelheiten zerlegt und erklärt habe und wir eine Weile gemeinsam geübt haben, lasse ich meist die Schülerinnen noch eine Weile weiter üben und gehe von Frau zu Frau durch den Tanzsaal, um jede Schülerin individuell zu unterstützen. Dabei kommt es mindestens einmal vor, dass eine Frau, die merkt, dass ich mich ihr nähere, die Übung mit den Worten “ich weiß, das ist falsch” abbricht. Weiterlesen