10 Fragen an … Arzo-Carina Renz

1) Was war Deine erste Begegnung mit dem Orientalischen Tanz?
Zählt der Kindergarten? Nicht? Nun, dann hatte ich nochmal als Gymnasiastin eine kurze und recht langweilige Begegnung: Volkshochschulkurs. Dann war erst mal Pause… angefangen hab ich dann erst wieder 2 Jahre später.
2) Was ist Deine Lieblingsbewegung?
Alles, was viele fiese Layerings hat, hat auch gute Chancen auf meine Top Ten. Ich sage mal, vom Hagalla an aufwärts wird es wärmer.
3) Tanzt Du bei Auftritten feste Choreos oder improvisierst Du eher?
Ich mach mir einen kurzen Flugplan: an einer bestimmten Stelle vom Stück mache ich das-und-das, später kommt dieses-und-jenes dran. Dazwischen improvisiere ich bis zum nächsten Speicherpunkt… „auf Wiedersehen bei der Fermate“. 
4) Welches Lied hast Du für Deinen ersten Auftritt gewählt?
Oh, schweigen wir von meinem ersten Auftritt, bitte! … Ehrlich gesagt, kenn ich den Titel gar nicht. Es kam irgendwas mit „Habibi“ drin vor. Es kann natürlich sein, dass ich ganz lange vorher schonmal einen Auftritt mit der Kindergartengruppe hatte, als Drei- oder Vierjährige. Das ist nicht auszuschließen.
Meinen ersten Fusion-Auftritt hatte ich zu „Some Eye“, also known as „Same High“, von Pentaphobe – daran habe ich auch noch klarere Erinnerungen.
5) Was war Deine schlimmste Kostüm-Sünde?
Violent Lips, die im Scheinwerferlicht geschmolzen sind. Mein Mund zog auf der Großbildleinwand Fäden. Schlimme Sache.
6) Dein ultimativer Geheim-Tip für Auftritte?
MAC-Glitter. Vorgetackerte Kostüme, die man nur noch überstreifen muss. Ja, ich weiß, das sagt jetzt gerade die Richtige… Was noch? Mehrere Paar Schuhe mit verschiedenen Sohlen! Von Gummistopper bis gleitfreudig. (Man weiß nie, in welchem Zustand die Bühne ist.)
7) Tanzt Du außer orientalisch noch andere Richtungen?
Ahem, ja. Gogo. Funk Style. Pole Dance. Chair Dance. Ich strippe. Und natürlich den ganzen Kanon: Tribal Style, Tribal Fusion…
8) Welche Person hatte entscheidenden Einfluss auf Deinen Werdegang als Tänzerin?
Hm, Rachel Brice? Ariellah Aflalo? Zoe Jakes? – Fehlanzeige: Hedwig Wegmann. Meine erste richtige orientalische Tanzlehrerin. Eine sehr weise Frau, nebenbei gesagt. Ich schätze sie sehr.
9) Welches Wort beschreibt spontan am besten die Wirkung des Orientalischen Tanzes auf die Tänzerin?
Teflon.
Nach reiflicher Überlegung möchte ich doch vorher meinen Anwalt anrufen. 
Spontan gesagt… ist der Tanz viel zu positiv, und deshalb ist die OT-Szene auch viel zu positiv. Man darf sich nicht kritisieren, alle müssen lächeln und lieb zueinander sein. Deshalb kommen die Fiesheiten halt hintenrum. Nach ein paar Jahren ist man entweder Teflon Lady, an der alles abperlt, oder man wird intrigant, oder depressiv, oder man ist draußen. Aber der Tanz… der Tanz ist toll. Ehrlich.
10) Wo hattest Du Dein schönstes Auftrittserlebnis?
Auf dem FATE. Drecksau-Party! Von Zeit zu Zeit hole ich die Fotos hervor und masturbiere dazu.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kurzbiographie:
Zwei bis drei Sätze? Ist das Dein Ernst?
ARZO RENZ fing im Kindergarten zu tanzen an, später Orientalischer Tanz, Tribal Style, Tribal Fusion, dann Gogo, Pole Dance, Striptease und solche Sauereien, wurde kreativ und studierte Grafikdesign mit Einserabschluss, also ziemlich gut, hängte die Fashionmodelkarriere an den Nagel, um sich tätowieren zu lassen, was sich nicht verträgt, außer bei den Suicide Girls, da könnt ihr jeden Modelagenten fragen, machte sich mit einem eigenen Tanzstudio, nämlich dem Le Serpent Blanc, das ist Froschfresserisch und heißt „die weiße Schlange“, in Herne, das liegt im Ruhrgebiet, selbständig (kurze Pause, tief Luft holen) und ist heute auf nun wirklich jeder Tribalbühne zu finden. Ihr Geheimnis? Relativsätze. Mit genug Relativsätzen kriegt man alles in einen Satz.
Arzo im Internet

2 thoughts on “10 Fragen an … Arzo-Carina Renz

  1. haascore sagt:

    ❤ *prust*❤

    Großartig! ;D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s