Blog-Jahresrückblick

Es ist ja in der Blogger-Welt anscheinend so üblich, dass man von Zeit zu Zeit darüber schreibt, über welche Kanäle Leser zu einem gefunden haben und ich gebe zu, dass ich da schon spektakuläre Dinge gelesen habe. Simone von Haascore hat mir z.B. mal erzählt, dass unglaublich viele Menschen ihren Blog finden, weil sie nach der „Holzstäbchen-Probe“ googlen. Ihr wisst schon, die Methode, zu prüfen, ob ein Kuchen gar ist. Also, MIR hat das meine Mutter beigebracht und ich kann immer noch kaum glauben, dass jemand nicht weiß, wie das geht (falls Du auch dazu gehörst –> hier klicken).

In meine Statistik gibt es nix, aber auch wirklich nix spektakuläres. Die meisten Besucher kommen über Facebook oder meine Website. Viele kommen auch über den Blog von Yuliyah, deshalb hier nochmal ein Dankeschön nach Berlin!

Dann finden natürlich auch viele über die üblichen Suchmaschinen zu asherahsbellyworld. Seit Entstehung des Blogs haben die meisten mich gefunden, weil sie nach „Gothic Bellydance Saarland“ oder nach den Velvet Serpents oder mich selbst gesucht haben. Tja, da waren sie ja an der richtigen Adresse. Genauso wie die vier, die „geiler Bauchtanz“ in die Suchleiste eingetippt haben😉

Beim Blick über die Suchstatistik fällt mir auf, dass viele über Fragen auf meine Seite kommen, die sich mit dem Thema Bauchtanz/Körper/Gesundheit beschäftigen, z.B.

  • Wo nehmen Frauen zu? (Iss noch ein paar Weihnachtsplätzchen, dann verrät der Spiegel es Dir *g*)
  • Bekommt man vom Tanzen Muskeln? (Oh ja … und auch gern Muskelkater …)
  • Wie schwer ist tanzen? (eine Frage des Blickwinkels: einfach drauf lostanzen kann jede, also: gar nicht. Soll es technisch gut sein, kann es schon schwer werden.)
  • Wie lange habt Ihr gebraucht, um Bauchtanz zu lernen? (Auch eine Frage des Blickwinkels. Ich tanze seit über zehn Jahren. Aber ich lerne immer noch!)
  • Zu alt, um mit dem Tanzen anzufangen? (Niemals!)
  • 10 gute Gründe, mal wieder zu tanzen? (Oh Mist, ich hab nur sieben! *g*)
  • Wie kann man Bauchtanz-Lehrerin werden? (DAS ist genug Stoff für einen eigenen Artikel …)
  • Verbessert die Tanzen die Körperhaltung? (Aber so was von!)
  • Nennt mir alle verschiedenen Tänze! (Was? Alle?)
  • 3 Gründe, warum man nicht tanzen will (äh … man ist tot?)

Meine orientalischen Rezepte haben anscheinend auch viele Freunde gefunden. Eine Suchanfrage, die mich in dem Zusammenhang immer noch zum Lachen bringt, ist die nach der „orientalischen Pfeffermühle“ – die findet man nämlich bei mir nicht in der Küche, sondern in Leipzig – die Pfeffermühle ist der Veranstaltungsort der jährlichen Gothla!

Ich habe übrigens in diesem Jahr 73 Artikel veröffentlicht und damit etwa 12.000 Seitenaufrufe generiert. Für einen so jungen Blog gar nicht schlecht, oder? Die Top-Five der Artikel des gesamten Zeitraums sind:

  1. Bilder von der Time Machine
  2. „Eine Tänzerin in jeder Frau“ (Teil 1)
  3. Gothla DE 2012 – Bilder Backstage
  4. Phantasie- und Mittelaltertage 2012 – ein Rückblick
  5. meine erste Bauchtanz-Lehrerin

Diese Auflistung ist meiner Meinung nach aber ein bißchen gemein – die Artikel, die erst in den letzten 4 – 8 Wochen veröffentlicht wurden, haben natürlich keine Chance gegen die „alten Hasen“. Deshalb hier noch schnell die Top 3 des aktuellen Quartals:

  1. Sieben Gründe, noch heute mit dem Tanzen anzufangen (Teil 3)
  2. 10 Fragen an … Arzo-Carina Renz
  3. Musik-Tipps! Folge 1: Bauchtanz für Anfänger

Vielleicht kennt Ihr den ein oder anderen Artikel noch nicht und nehmt die Statistik sozusagen als „Anspiel-Tipp“.

Hüftschwingende Grüße

Eure Asherah

2 thoughts on “Blog-Jahresrückblick

  1. haascore sagt:

    Und schon brach ich lachend vor der Tastatur zusammen:
    „3 Gründe, warum man nicht tanzen will (äh … man ist tot?)“

    Hihihihi…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s