Veranstaltungstipp: 2013 Nächte in der Johanneskirche Saarbrücken

Webplakat_2013_Naechte_neuLetzten Freitag habe ich einen ganzen Abend in einer Kirche verbracht🙂 Und zwar mit der ersten großen Probe zur Show „2013 Nächte. Getanzte Märchen aus Orient und Okzident.“ Die Show wird von meiner lieben Kollegin Irene Ibrahim organisiert, die jede Frau, die im Saarland tanzt, einfach kennen muss – nicht nur, weil sie schon seit Jahren unterrichtet und die saarländische Bauchtanz-Szene mit etabliert hat, sondern weil sie auch eine ganz liebe Person ist.

Ich hatte vor zwei Jahren schon das Vergnügen auf ihrer Motto-Show „Sonne, Strand und mehr“ tanzen zu dürfen und mich natürlich sehr gefreut, dass sie mich auch diesmal gefragt hat. Das Konzept klang auch sehr vielversprechend: Als Rahmenhandlung sollte die bekannte Erzählung von Sheherazade dienen, die in jeder Nacht dem Sultan ein Märchen erzählt, um so ihre eigene Hinrichtung aufzuschieben. Die einzelnen Märchen werden dabei – wie auch die Rahmenhandlung – durch Tänze erzählt.

Wie bei allen Shows sind auch bei den 2013 Nächten viele verschiedene Gruppen und Einzeltänzerinenn involviert, die am Freitag erstmals aufeinander trafen. Das allein sorgte natürlich schon für einiges an Klärungsbedarf, denn die einzelnen Szenen sollen nicht allein für sich stehen, sondern miteinander verwoben werden, was von allen Beteiligten eine gute Zusammenarbeit erfordert. Dazu kam, dass erstmalig „on location“, also am Ort des Geschehens, geprobt wurde und ich kann Euch sagen, dass eine Kirche mit diversen Treppen, Steinboden und einer halbrunden Apsis mit hohen Wänden doch etwas völlig anderes ist als eine herkömmliche Bühne.

In Anbetracht dieser Umstände muss ich sagen, dass die Hauptprobe überraschend gut funktioniert hat (und bevor jemand Panik bekommt: Die eigentliche Generalprobe, bei der traditionsgemäß alles schieflaufen muss, ist erst am kommenden Freitag *g*) und auch gar nicht soooo lange gedauert hat wie zunächst befürchtet, alles in allem waren wir nach etwa 4 Stunden durch🙂 Alle Anwesenden haben sich sehr professionell verhalten, auf ihre Einsätze gewartet und ohne Murren Szenen wiederholt und korrigiert.

Da ich selbst nur eine Nummer tanzen werde, hatte ich genügend Gelegenheit, mir alles anzusehen und ich muss ehrlich sagen, dass ich von der Show sehr begeistert bin. Ich muss aufpassen, dass ich hier nicht zuviel verrate😉 aber allein die erste Begegnung von Sheherazade mit dem Sultan … einfach herrlich! Im übrigen zeigt die Show bei weitem nicht nur orientalische Tänze, sondern auch Hip Hop, Modern Dance und Tänze aus der Barock-/Renaissancezeit. Und dass ich selbst nicht klassisch tanzen werde, versteht sich ja von selbst😉 Vielleicht wollt Ihr ja mal raten, welches Märchen ich vertanzen werde.

Persönlich habe ich mich gefreut, einige alte Bekannte wiederzusehen, z.B. Natalie Saiida, mit der ich früher zusammen die Kurse an der Uni geleitet habe und die bei der Show in der Rolle von Sheherazades Schwester zu sehen sein wird und an der eine Schauspielerin verloren gegangen ist, oder meine frühere Lehrerin Rena Karaoulis.

Anbei noch ein paar Fotos von der Probe … man beachte besonders die interessanten Schuhwerke😉 Ich hoffe, wir sehen uns alle am Samstag oder Sonntag, Karten kann man noch direkt bei Irene Ibrahim reservieren.

Hüftschwingende Grüße

Eure Asherah

PS: Die Show selbst wird natürlich keine 4 Stunden dauern, sondern etwa zwei!🙂

One thought on “Veranstaltungstipp: 2013 Nächte in der Johanneskirche Saarbrücken

  1. […] alle, die im Januar 2013 nicht bei der Show in der Johanneskirche dabei sein konnten, erzähle ich an dieser Stelle die spannende  Geschichte der reizenden […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s