Back to Blog – und eine neue Reihe!

Ich gebe zu, ich habe diesen Blog sträflich vernachlässigt. Wie das manchmal im Leben so geht: Zuerst hat man keine Zeit, weil andere Projekte sich in den Vordergrund drängeln, und ehe man sich versieht, sind Monate ins Land gegangen. Ich gelobe aber Besserung – und damit das kein leeres Versprechen ist, habe ich schon viele Artikel vorbereitet, die nur auf ihre Veröffentlichung warten. Außerdem gibt es etwas, das mich zwingen wird, regelmäßig zu posten, denn es wird eine neue Artikel-Serie geben, mir der Ihr mich in den nächsten Monaten bei einer besonderen Zeit in meinem Leben begleiten dürft: Ich bin schwanger🙂

Nachdem ich in meinen Kursen schon mehrere schwangere Frauen begleiten durfte, dachte ich, es wäre mal Zeit für eine Eigenstudie😉 Man hört ja immer wieder, dass Bauchtänzerinnen es (angeblich?) in der Schwangerschaft und bei der Geburt einfacher haben, aber wenn man nach konkreten Erfahrungsberichten sucht, findet man wenig. Neben der Frage, ob die Bauchtanz-Bewegungen tatsächlich das Gebären erleichtern, stellt sich mir natürlich auch die Frage, wie andere Tänzerinnen, Dozentinnen und Studiobesitzerinnen diese Zeit erlebt haben. Auch hier findet man kaum Infos und ich hoffe, mit meinem Blog diese Lücke zu schließen. Natürlich kann ich dabei immer nur meine eigenen Erfahrungen wiedergeben und keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit erheben.

Neben (wie ich hoffe) regelmäßigen Berichten wird es auch immer wieder Fotos und vielleicht auch das ein oder andere Video geben. Ihr dürft also gespannt sein.

Dieses Foto hier zeigt mich in der 13. SSW – es entstand im Rahmen eines Shootings mit der talentierten Eva. Noch war noch wenig zu sehen – aber ich kann schon mal verraten, dass sich das beim nächsten Foto schon geändert hat😉

Saebel

 

Hüftschwingende Grüße
Eure Asherah

3 thoughts on “Back to Blog – und eine neue Reihe!

  1. Sira sagt:

    Oh, das freut mich so sehr, dass du wieder bloggen willst und dass du schwanger bist🙂 Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche dir eine entspannte Schwangerschaft und Geburt und alles Gute für dein Baby!
    Ich freue mich auch, dass du über den Mythos ‚Bauchtänzerinnen gebären leichter‘ bloggen willst😀 Bin schon sehr gespannt auf deine Erfahrungen. In welcher Woche bist du jetzt?
    Hach ja, wir wollen erst nächstes Jahr das Projekt Baby wagen, aber die letzten Wochen sind mal wieder ganz schlimm, ich sehe überall nur Babybäuche *schnief* und jetzt auch noch hier Aber wie gesagt, ich freu mich wirklich seeeeeehr für dich🙂

    • oh, wie schön, es hat mich jemand vermisst❤
      Danke für Deine Glückwünsche – ich bin jetzt in der 17. Woche und auch sehr gespannt, was es mit diesem Mythos auf sich hat. Ich werde berichten, versprochen!
      Und was Dich angeht: Nächstes Jahr kommt schneller, als Du denkst. Bestimmt!

  2. Melanie sagt:

    Liebe Tanja,
    herzlichen Glückwunsch :)!

    Und: Gar nichts hat es mit diesem Mythos auf sich.
    Okay, ich konnte durch eine intensive Shimmystunde mit meinen Schülerinnen 5 Tage Schwangerschaft einsparen (oh, mann, ich hatte so keinen Bock mehr… ;)), aber, dass bestimmte Bewegungen wehenfördernd sind, dürfte so ziemlich jede Dozentin wissen und also auch nutzen.
    Während der Geburt war ich zu solchem Experimenten nicht mehr in der Lage (wer will schon unter schlimmsten Schmerzen tanzen?). Und mein unglaublich trainierter Beckenboden hat mir die Geburt leider nicht erleichtert, im Gegenteil. Durch die Schmerzen war eine Entspannung nicht möglich und die Muskulatur so stark, dass letztendlich nachgeholfen werden musste…

    Mein Fazit: OT hat mir bei der Geburt nichts gebracht. Während der Schwangerschaft und danach aber durchaus schon🙂.
    Liebe Grüße und ganz viele tolle Erfahrungen sowie, natürlich, eine leichte Geburt,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s