Bärtige Ladies!

baertige_ladies

Nur noch eine Woche, dann ist es soweit: Vorhang auf für Bellyni’s Side Show! Die bärtigen Ladies bereiten sich schon vor und auch alle anderen Künstler und Attraktionen – vom Flohzirkus über die tanzenden Puppen bis hin zu unserem wild gewordenen Fuchs – geben alles, um für Euch eine perfekte Show vorzubereiten.

Wir sehen uns am 14. September um 19:30 Uhr in Saarlouis!

Bartkämmende Grüße
Eure Asherah

 

druckplakat_webfassung

 

Advertisements

Veranstaltungstipp: 2013 Nächte in der Johanneskirche Saarbrücken

Webplakat_2013_Naechte_neuLetzten Freitag habe ich einen ganzen Abend in einer Kirche verbracht 🙂 Und zwar mit der ersten großen Probe zur Show „2013 Nächte. Getanzte Märchen aus Orient und Okzident.“ Die Show wird von meiner lieben Kollegin Irene Ibrahim organisiert, die jede Frau, die im Saarland tanzt, einfach kennen muss – nicht nur, weil sie schon seit Jahren unterrichtet und die saarländische Bauchtanz-Szene mit etabliert hat, sondern weil sie auch eine ganz liebe Person ist.

Weiterlesen

Gothla DE 2012 – Backstage!

Ende des letzten Monats war wieder Pfingsten und damit auch eines der weltweit größten Gothic-Festival der Welt angesagt: Das WGT in Leipzig, welches allgemein auch als „Familientreffen der schwarzen Szene“ bezeichnet wird und sich durch eine Vielzahl von Konzerten, Partys, Lesungen und Veranstaltungen aller Art (vom Viktorianischen Picknick bis hin zum Strickkurs) auszeichnet.

Alles ein großer Spaß und auf jeden Fall eine Reise wert, aber für mich ungleich wichtiger: Das WGT ist auch Schauplatz eines Events der besonderen Art: Der Gothla.DE. Weiterlesen

7. Orientalischer Abend des Tanz-Duos Sando

Am vergangenen Samstag fand im Bürgerhaus in Neunkirchen bereits zum 7. Mal die Orientalische Nacht statt, präsentiert von der Neunkircher Kulturgesellschaft und organisiert vom Tanz-Duo SanDo. Da ich ausnahmsweise an dem Wochenende nicht verplant war und mir gern ansehen wollte, was die Kolleginnen so alles auf die Beine stellen (das Zusammenbringen der saarländischen Bauchtanz-Szene ist mir ja auch ein persönliches Anliegen), habe ich mir kurzerhand einige meiner Schülerinnen geschnappt, um mir die Show anzusehen. Weiterlesen

Shut up!

 

Ich gebe zu: Dafür, dass ich seit über 12 Jahren tanze, habe ich noch gar nicht so schrecklich viele Bauchtanz-Shows gesehen, was  zum großen Teil daran liegen mag, dass das Saarland leider in vielerlei Hinsicht eine kulturelle Provinz ist.

Manche der Shows waren klassisch, v.a. in meiner Anfangszeit, später ging es dann mehr Richtung Tribal und Fusion. (An dieser Stelle ein kleiner Gruß an meine liebe Kollegin Xahira: Eurer Orient Desaster ist und bleibt ein großer Spaß, vielleicht organisier ich in diesem Jahr wieder einen Klassenausflug zu Euch!) Ich hab Schülerinnen auf Abschlussfesten ebenso tanzen sehen wie große Stars auf Abendgalas, Veranstaltungen auf großen Bühnen mit hohem technischen Aufwand und aufwändigem Bühnenbild ebenso wie einfache, aber liebevoll gestaltete Events in schäbigen Clubs oder Uni-Mensen und alle waren ganz unterschiedlich, so dass man sie sicher nicht über einen Kamm scheren kann.

Eine Sache ist mir allerdings schon immer negativ aufgefallen – und leider scheint dies vor allem bei den klassischen Bauchtanz-Shows vermehrt aufzutreten.

Ich spreche von der Moderation. Weiterlesen

Zeitreisen!

Habt Ihr schon den Countdown in der Sidebar links gesehen? In diesem Moment, da ich diesen Artikel schreibe, zeigt er munter „Noch 1 Monat“ an. Ich habe ihn gerade erst eingebaut und schon überlege ich, ihn wieder zu löschen. Denn er erinnert mich gnadenlos daran, dass ein Ereignis unaufhörlich weiterrückt, das ich zugleich ersehne und fürchte.

Unsere erste eigene Show! Weiterlesen